Britische Akzidenzdrucker auf Informationstour bei KBA in Radebeul

Begeistert von Flying JobChange und 20.000 Bogen pro Stunde

Nachdem im April britische Verpackungsdrucker eine Informationstour zu KBA nach Radebeul absolvierten, folgten Mitte Mai rund 25 Akzidenzdrucker aus Großbritannien.

Die hochwertigen Druckmuster boten Stoff für verfahrenstechnische Diskussionen (2)
Die Teilnehmer aus Druckbetrieben, die in naher Zukunft eine Investition planen, erlebten Druckdemonstrationen, technische Vorträge und das besondere Flair von Dresden.  

Nach der Begrüßung und Einführung durch Vertriebsdirektor Jan Drechsel erläuterte KBA-Produktmanager Jens Baumann technische Highlights und Alleinstellungsmerkmale der High-End-Mittelformatmaschine Rapida 106. Danach folgte ein umfangreicher Praxisteil: 

Mehrere fliegende Jobwechsel an einer Zehnfarben-Rapida 106 ließen die Herzen der britischen Druckfachleute höher schlagen (1)

An einer Zehnfarbenmaschine mit Bogenwendung für den 5 über 5-Druck sahen die britischen Fachleute zuerst die High-Speed-Produktion von Umschlägen für Magazine. Im Anschluss folgten drei unterschiedliche Signaturen eines Reisemagazins, wobei schnelle Jobwechsel mit simultanem Plattenwechsel DriveTronic SPC sowie parallelen Wasch- und Rüstvorgängen im Vordergrund standen. Bei einem anspruchsvollen Auftrag mit hohem Bildanteil wurde sodann demonstriert, dass der 5 über 5-Druck an der Rapida 106 nahezu ohne druckfreie Korridore bei hohen Leistungen möglich ist. Abschließend wurde der fliegende Jobwechsel (Flying JobChange) nahezu ohne Druckunterbrechung anhand von 2/2-farbigen sowie vierfarbigen Druckproduktionen vorgeführt. Diese Produktionsvariante, bei der man kaum erkennen kann, welche Druckwerke gerade produzieren und welche gerüstet werden, lässt das Herz jedes Druckfachmanns höher schlagen. In der Praxis ist allerdings eine leistungsstarke Druckvorstufe und Plattenlogistik erforderlich, um die Produktivitätsvorteile von Flying JobChange voll ausnutzen zu können.  

Mit 20.000 Bogen/h ist die Rapida 106 die schnellste und dank der hohen Automatisierung auch produktivste Mittelformatmaschine am Markt (4)

An einer Rapida 106 mit fünf Druckwerken und Lackausstattung erlebten die britischen Druckfachleute im Anschluss die Produktion von Umschlägen für Luxus-Magazine mit Hochglanz-Lackierung und Matt-Glanz-Effekten. Nach einem schnellen Auftragswechsel (inkl. Lackplatten-, Bedruckstoff- und Farbwechsel in einem Werk) produzierte die Rapida 106  über einen längeren Zeitraum Poster mit einer Leistung von 20.000 Bogen/h.  

Chris Travis aus dem KBA-Vertrieb moderierte die Druckvorführungen und sorgte mit einem rasanten Demoprogramm für Spannung (3)
Das umfangreiche und spannende Demo-Programm wurde von den KBA-Mitarbeitern Chris Travis und Roland Gebauer moderiert. Einige Teilnehmer wollen für individuelle Tests bald wieder zu KBA kommen.

Downloads

Foto 2: Druckmuster
Foto 1: Jobwechsel
Foto 4: Rapida 106
Foto 3: Chris Travis

Pressekontakt

Martin Dänhardt
Friedrich-List-Straße 47
01445 Radebeul
Deutschland
Tel.: (+49 351) 833-2580
Fax: (+49 351) 833-2670